Kostenloser Versand (DE/AT)
 Versandbereit in 24 Std.
 Hotline 02306 94698110
 Versandbereit in 24 Std.
5 Stars

Wandtattoo Bambus

Verschönert Eure Wände – mit Bambus Wandtattoos

Bambus ist ein Bambusgewächs und hat zahlreiche Arten. Typisch für Bambus-Gewächse sind die verholzenden Halme, die sehr schlank, verzweigt und oft meterhoch wachsen. An die Halme schließen sich oft zierliche Blätterkronen an, die grasartig wachsen. Ursprünglich sind Bambus Gewächse in Nord- und Südamerika, Asien und Australien zu finden, doch hier in Deutschland sind sie schon längst nicht mehr aus den Wohnungen wegzudenken.


Über 150 unterschiedliche Bambus Gewächse

Es wird geschätzt, dass es mehr als 150 Bambusarten gibt. So unterschiedlich die einzelnen Bambus Pflanzen sind, so unterschiedlich sind auch unsere Bambus Wandtattoos. Du findest die Wandtattoos in der Kategorie "Blumen und Pflanzen" oder suche einfach in unserer Suche nach dem Begriff "Bambus". Dann werden Dir unsere zahlreichen Bambus Wandtattoos angezeigt.


Das Verkleben auf der Wand von Bambus Wandtattoos ist sehr einfach

Wandtattoos verkleben ist wirklich kinderleicht. Das kann wirklich jeder, von Klein bis Groß, von Jung bis Alt. In unserer Wandsticker Verklebeanleitung findest Du eine detaillierte Anleitung, wie das Bambus Wandtattoo zu verkleben ist. Wir empfehlen bei größeren Wandtattoos mit zwei Personen zu verkleben. So kann die eine Person das Wandtattoo an die gewünschte Position halten, während die andere Person kräftig mit einer Rakel das Wandtattoo an die Wand streicht.

 

Symbolhafte Bedeutung

Du hast bestimmt auch schon davon gehört, dass dem Bambus symbolhafte Bedeutungen zugesprochen werden. In China gilt der Bambus als Symbol für ein langes Leben, in Indien hingegen ist der Bambus ein Symbol für die Freundschaft und auf den Philippinen gilt Bambus als Glücksbringer für die Landwirtschaft. In Japan unterscheidet man nach dem Wachstum des Bambus. Ist er gerade gewachsen und hat ein sattes Grün gilt es als Symbol der Reinheit. Aus botanischer Sicht hingegen, sei es wohl völlig abwegig von einem Glücksbambus zu reden. In zahlreichen Möbelhäusern, Bau- und Supermärkten werden kleine Bambus Stangen als Glücksbambus verkauft, was allerdings aus botanischer Sicht nicht zutreffend sei. Aber, wer daran glaubt, der findet in dem Bambus bestimmt sein Glück.

 

Bambus als Nutzpflanze

Eigentlich ist es unvorstellbar, aber einige Arten von Bambus Gewächsen erreichen eine Größe von bis zu 38 Metern, dabei hat der Bambus Halm einen Durchmesser von 80 cm. Es verwundert also nicht, dass einige Bambusarten zu den schnellst wachsenden Pflanzen der Welt gehören. Man könnte also fast mit bloßem Auge zusehen, wie die Bambus Pflanzen wachsen. An einem Tag können einige Arten bis zu einem Meter wachsen. Die meisten Bambus Arten sind schon nach drei bis vier Monaten ausgewachsen, geerntet werden sie allerdings erst nach mehreren Jahren, so dass die Stängel ausreichend verholzt sind. Weltweit sind knapp 37 Millionen Hektar mit Bambus bedeckt. Je Hektar können 10 bis 15 Tonnen Biomasse pro Jahr geerntet werden. Bambus wird dann als Bau- oder Brennmaterial verwendet. Außerdem kann Bambus als Nahrungsmittel verwendet werden, es kann Baumaterial für Möbel- und den Hausbau sein, für die Produktion von Textilien verwendet werden und bei der Herstellung von Kosmetik- und Pflegeprodukten verwendet werden.

 

Bambus, Halm, blühender Bambus, blühen, Banner, Baum, Wandtattoo, Wandtattoos, Quadrate, Wand, Quadrat, Pflanze, grün, Wohnzimmer, Esszimmer